Zweiklang-Verlag - Noten

Duette und Trios, Ensemble- und Chormusik sowie Solowerke für Klavier vereint der in Berlin gegründete Zweiklang Verlag.
Alle Noten des Verlages können als PDF bei notendownload heruntergeladen werden.

Die Spielfreude ist entscheidend!

Gerhard Weihe, emeritierter Musik-Professor der Universität der Künste in Berlin, veröffentlicht seit 1990 als Verleger Noten, die mit guten Fingersätzen und musikantischem Duktus überzeugen.
Kein Wunder: Weihe weiß als Pianist, Arrangeur, Lehrer für schulpraktisches Klavierspiel und Kirchemusiker, welche technischen Herausforderungen bei Solostücken und Ensemblestücken zu bewältigen sind. Aus diesem Grund setzt Weihe den Fokus auf den „fließenden Charakter“ von Stücken.
„Praktische Fingersätze und gut in der Hand liegende Akkordverbindungen sind für die Spielfreude ganz entscheidend.“ (Gerhard Weihe)
Das spürt man beispielsweise bei seinen Orchesterbearbeitungen „Die Moldau“ von Bedrich Smetana oder dem „Siciliano“ von Johann Sebastian Bach.

Von Unentdeckt bis Klassisch zu Jazz

Der Zweiklang Verlag hat auch ein reichhaltiges Chorprogramm verlegt. Dabei kann man unbekannteres Notenmaterial für 4-stimmigen Chor wie Johannes Penslers „Jauchzet dem Herrn, alle Welt“ und die innig getragene Psalm-Vertonung in Es-Dur „Herr, deine Güte“ von August Eduard Grell entdecken. Wer auf der Suche nach einer flotten Schlagerbearbeitung ist, kann in Weihes Chorbearbeitung „Sag beim Abschied leise Servus“ hineinhören.

Auch unter der Kategorie Duette und Trios wird man schnell fündig. Ob Brahms „Guten Abend, gute Nacht“ oder Silchers Volkslied „Ännchen von Tharau“. Bei den Duetten gibt es spannende Literatur für Klavier und Gesang oder zwei Instrumente zu entdecken, wie die „Lieder ohne Worte“ von Felix Mendelsohn Bartholdys für Violine und Klavier

Für die Freunde des Jazz sind hevorragend klingendende Noten inklusive Playalong erschienen: zum Beispiel, im Blues Stil gehaltene Klavierstücke wie „Three Four Blues“ und „Minor Blues“.
Weihe arrangiert ebenso Spirituals und Gospels für Klavier Solo: darunter „Amen“ und „Joshua Fit The Battle Of Jericho“.