The Cranberries

Zombie (Drums)

Notenvorschau
drucken
Zombie (Drums) Zombie (Drums) Zombie (Drums) Zombie (Drums) Zombie (Drums)
Playback und Noten
verschiedene Artikelkombinationen möglich:
nur Noten - Noten mit Playback - nur Playback
Playback und Noten
Playbackvorschau
ohne Melodie
mit Melodie

Was steckt alles in diesem Notenwerk?
.haken100% Original-Song Noten-Bearbeitung
.hakenfür die beste Instrumenten-Lage notiert
.hakenVers- und Refrain Unterteilung durch einfache Studierzeichen
.hakenleichteres rhythmisches Verständnis durch kompletten Text unterhalb der Melodie
.hakenzwei professionell produzierte MP3-Playbacks erhältlich (mit Melodie + ohne Melodie)
.hakenerfolgreicher Einsatz im Musikunterricht, in Musikschulen und im Selbststudium
.hakenimmer die aktuellsten / bekanntesten Songs als Teil der playbackNOTEN-Serie
.hakenBearbeitungs-Erfahrung im Popmusik-Bereich seit 2004
.hakenmit 14 verschiedenen Instrumenten zusammen spielbar (Klavier, Keyboard, Gesang, Querflöte, Blockflöte, Alt-Saxophon, Tenor-Saxophon, Trompete, Klarinette, Violine, Cello, Oboe, Posaune, E-Bass)

Was steckt alles in diesem Song?
Dolores O’Riordan, eigentlich Dolores Mary Eileen O’Riordan, starb am 15. Januar 2018 unter tragischen Umständen in einem Hotel in London. Sie war eine talentierte Sängerin und Songwriterin und wurde durch die Rockband The Crannberries weltweit bekannt. Die Band (dt. "Die Moosbeeren") wurde im Jahr 1989 in Limerick, Irland gegründet. Nach einem Jahr kam O’Riordan als Sängerin dazu und im Jahre 1995 gelang der Band mit dem Album No Need To Argue der internationale Durchbruch. Es wurde fast 13 Millionen Mal verkauft, stand auf Rang 1 in DE und AT, auf Rang 2 in CH und UK und wurde mit 13-fach Platin ausgezeichnet.

Die ausgekoppelte Single Zombie war der erfolgreichste Titel des Albums und der einzige Number-One-Hit der Gruppe. Inhaltlich ist es ein Protestsong gegen die Gewalttaten der katholischen und protestantischen Extremisten im Nordirland-Konflikt. Frederic C. Millet interpretiert Zombie als Metapher, dass Krieg und Gewalt jeden zum Töten ohne Grund befähigen, gleichsam wie Roboter oder als Untote des damaligen Aufstands. In einer weiteren Textzeile würde die Sinnlosigkeit des gewaltsamen Konflikts durch „What’s in your head, Zombie“ bestärkt. Gleichsam befrage O'Riordan ihr Publikum, warum Irland und England sich nach all den Jahren noch bekämpfen würden, wie etwa in der Textzeile „In your head they’re still fighting“. (Quelle: Wikipedia)

Musikalisch gesehen ist der Sound eher untypisch für die Band und deswegen auffallend anders und agressiver. Interessant für Musiker ist die unerwartet rhythmische Vielfalt der Bass-Line und des Drum- Grooves, der in jedem neuen Takt verändert wird, im Grunde aber nur die gleichen Elemente variiert. Am Eindrucksvollsten ist aber die Solo-Stimme, die eine Einheit bildet mit dem Band-Sound, aber trotzdem klar und stark über allem steht und den Text kongenial in Töne umsetzt.

Details

Artnr.: 7150461
Künstler: Cranberries The (18)
Autoren: O Riordan Dolores Mary (16)
Stilrichtung: Popmusik ab 1980
Instrument: Schlagzeug
Seiten: 4 Seiten
Tempo: 80
Taktart: 4-4

Original-Lied hören

Unser Preis:
3.99 EUR

(Preis inkl. gesetz. MwSt.)
Hierzu passend

Zombie (Keyboard)
The Cranberries

Zombie (E-Bass)
The Cranberries