Beach Boys

Surfin´ U.S.A. (Drums)

Notenvorschau
drucken
Surfin´ U.S.A. (Drums) Surfin´ U.S.A. (Drums) Surfin´ U.S.A. (Drums) Surfin´ U.S.A. (Drums)
Playback und Noten
verschiedene Artikelkombinationen möglich:
nur Noten - Noten mit Playback - nur Playback
Playback und Noten
Playbackvorschau
ohne Melodie
mit Melodie

Was steckt alles in diesem Notenwerk?
.haken100% Original-Song Noten-Bearbeitung
.hakenfür die beste Instrumenten-Lage notiert
.hakenVers- und Refrain Unterteilung durch einfache Studierzeichen
.hakenleichteres rhythmisches Verständnis durch kompletten Text unterhalb der Melodie
.hakenzwei professionell produzierte MP3-Playbacks erhältlich (mit Melodie + ohne Melodie)
.hakenerfolgreicher Einsatz im Musikunterricht, in Musikschulen und im Selbststudium
.immer die aktuellsten / bekanntesten Songs als Teil der playbackNOTEN-Serie
.hakenBearbeitungs-Erfahrung im Popmusik-Bereich seit 2004
.hakenmit 14 verschiedenen Instrumenten zusammen spielbar (Klavier, Keyboard, Gesang, Querflöte, Blockflöte, Alt-Saxophon, Tenor-Saxophon, Trompete, Klarinette, Violine, Cello, Oboe, Posaune, E-Bass)

Was steckt alles in diesem Song?
The Beach Boys sind eine der weltweit erfolgreichsten Pop- und Rockbands der 1960er und frühen 1970er Jahre. Sie wurden 1961 von den Brüdern Brian, Dennis und Carl Wilson, ihrem Cousin Mike Love und dem Schulfreund Alan Jardine im kalifornischen Hawthorne gegründet. Bis Mitte der 1960er Jahre verbuchte die Band mit Surfmusik zahlreiche Charterfolge.

Besondere Merkmale ihrer Musik sind einprägsame Melodien und ein differenzierter, häufig vierstimmiger Chorsatz unter Verwendung teilweise ungewöhnlicher Harmoniefolgen. Ihre Texte beschworen anfänglich meist Teenagersehnsüchte nach einem hedonistisch orientierten und sorgenfreien Leben, thematisierten später aber auch ernsthafte und problematische Themen. Mit ihrem experimentellen Album "Pet Sounds" das laut Fachzeitschriften wie Mojo und Rolling Stone zu den bedeutendsten Alben in der Geschichte der Rockmusik zählt, und den Arbeiten am Album "Smile" erneuerten sie teilweise die damaligen Strukturen der Rock- und Popmusik und erweiterten deren musikalische Ausdrucksmöglichkeiten.

Surfin’ U.S.A. ist ein Song der "Beach Boys" aus dem Album "Surfin’ U.S.A.", der von Brian Wikson geschrieben wurde. Er wurde 1963 aufgenommen und am 4. März 1963 als Single veröffentlicht. Das Stück erreichte Platz 3 in den amerikanischen Billboard-Charts. Die Hauptstimme in diesem Lied singt Mike Love. Chuck Berry behauptete später, der Song hätte die gleich Melodie wie sein Hit "Sweet Little Sixteen". Er bekam vor Gericht recht und ist seitdem als Co-Autor eingetragen. (Quelle: Wikipedia)

In der Zeit um 1963 war Brian Wilson mit Judy Bowles liiert. Ihr jüngerer Bruder Jimmy Bowles war ein leidenschaftlicher Surfer. Wilson dachte darüber nach, einen Surfsong zu schreiben und dabei alle bekannten Surfplätze darin zu benennen. „Ich habe Jimmy darum gebeten, mir eine Liste mit allen Plätzen zu erstellen, die ihm einfielen. Und bei Gott, er vergaß nicht einen einzigen“. Die meisten dieser Plätze bezogen sich auf Kalifornien, zwei sind auf Hawaii und einer in Australien:

• „Del Mar“ – Del Mar, San Diego County, Kalifornien

• „Ventura County Line“ – Ventura County, Kalifornien

• „Santa Cruz“ – Santa Cruz, Santa Cruz County, Kalifornien

• „Trestles“ – San Onofre State Park, San Diego County, Kalifornien

• „Australia’s Narrabeen“ – Narrabeen, New South Wales

• „Manhattan“ – Manhattan Beach, Los Angeles County, Kalifornien

• „Doheny“ – Doheny Beach, Dana Point, Orange County, Kalifornien

• „Haggerty’s“ – Haggerty’s, Torrance, Los Angeles County, Kalifornien

• „Swami’s“ – Swami’s Beach, Encinitas, San Diego County, Kalifornien

• „Pacific Palisades“ – Pacific Palisades, Los Angeles County, Kalifornien

• „San Onofre“ – San Onofre State Park, San Diego County, Kalifornien

• „Sunset“ – Sunset Beach, Orange County, Kalifornien

• „Redondo Beach“ – Redondo Beach, Los Angeles County, Kalifornien

• „LA“ – Los Angeles, Los Angeles County, Kalifornien

• „La Jolla“ – La Jolla, San Diego County, Kalifornien

• „Waimea Bay“ – Waimea Bay, Hawaii

Details

Artnr.: 7150513
Künstler: Beach Boys (30)
Autoren: Berry Chuck Wilson Brian Douglas (16)
Stilrichtung: Oldies 1960 1979
Instrument: Schlagzeug
Seiten: 3 Seiten
Tempo: 165
Taktart: 4-4

Original-Lied hören

Unser Preis:
3.99 EUR

(Preis inkl. gesetz. MwSt.)
Hierzu passend