Weihnachten

Stille Nacht, Heilige Nacht (Klarinette in B)

Notenvorschau
drucken
Stille Nacht, Heilige Nacht (Klarinette in B) Stille Nacht, Heilige Nacht (Klarinette in B) Stille Nacht, Heilige Nacht (Klarinette in B)
Playback und Noten
verschiedene Artikelkombinationen möglich:
nur Noten - Noten mit Playback - nur Playback
Playback und Noten
Playbackvorschau
ohne Melodie
mit Melodie

Was steckt alles in diesem Notenwerk?
.haken100% Original-Song Noten-Bearbeitung
.hakenfür die beste Instrumenten-Lage notiert
.hakenVers- und Refrain Unterteilung durch einfache Studierzeichen
.hakenleichteres rhythmisches Verständnis durch kompletten Text unterhalb der Melodie
.hakenzwei professionell produzierte MP3-Playbacks erhältlich (mit Melodie + ohne Melodie)
.hakenerfolgreicher Einsatz im Musikunterricht, in Musikschulen und im Selbststudium
.hakenimmer die aktuellsten / bekanntesten Songs als Teil der playbackNOTEN-Serie
.hakenBearbeitungs-Erfahrung im Popmusik-Bereich seit 2004
.hakenmit 14 verschiedenen Instrumenten zusammen spielbar (Klavier, Keyboard, Gesang, Querflöte, Blockflöte, Alt-Saxophon, Tenor-Saxophon, Trompete, Klarinette, Violine, Cello, Oboe, Posaune, E-Bass)

Was steckt alles in diesem Song?
Das weltweit bekannteste Weihnachtslied Stille Nacht, heilige Nacht wurde an Heiligabend 1818 zum ersten Mal in der Schifferkirche St. Nikola in Oberndorf bei Salzburg von den Autoren selbst uraufgeführt. Der Arnsdorfer Dorfschullehrer und Organist Franz Xaver Gruber komponierte die Melodie und der Hilfspfarrer Joseph Mohr hatte den Text schon im Jahre 1816 als Gedicht verfasst. Von den ursprünglich sechs Strophen werden heutzutage nur noch die ersten zwei und die letzte Strophe gesungen. Weltweit wurde das Lied in mehr als 50 Sprachen übersetzt und 2011 von der UNESCO als "Immaterielles Kulturerbe" Österreichs anerkannt. (Quelle: Wikipedia)

Es ist nur logisch, dass das ”Volkslied” dann auch je nach Mentalität der Ausführenden adaptiert, d. h. in der Form verändert und neu arrangiert wird. Die vorliegende Fassung ist als langsamer "Jazz-Waltz" mit Swing-Feeling ausgeführt, der erst in den 50-er Jahren in Mode kam und der mit einer Combo- Band mit Solo-Gesang oder Solo-Instrument gut umgesetzt werden kann. Die Melodie kann auch durchweg 2-stimmig gesungen oder gespielt werden, wie es in der ursprünglichen Fassung auch ausgeschrieben war. Die angebotenen Einzelstimmen erleichtern den Bandmitgliedern die Probearbeit.

Details

Artnr.: 7080503
Künstler: Weihnachten (51)
Autoren: Gruber Franz Mohr Joseph (16)
Stilrichtung: Weihnachten
Instrument: Klarinette
Seiten: 2 Seiten
Tempo: 90
Taktart: 3-4
Tonart: D Dur

Original-Lied hören

Unser Preis:
3.99 EUR

(Preis inkl. gesetz. MwSt.)
Hierzu passend