Bernhard Klein (1793-1832)

Preiset den Herrn denn er ist freundlich (Gemischter Chor)

Notenvorschau
drucken
Preiset den Herrn denn er ist freundlich (Gemischter Chor) von Bernhard Klein (1793-1832) Preiset den Herrn denn er ist freundlich (Gemischter Chor) von Bernhard Klein (1793-1832) 2. Preiset den Herrn denn er ist freundlich (Gemischter Chor) von Bernhard Klein (1793-1832) 3. Preiset den Herrn denn er ist freundlich (Gemischter Chor) von Bernhard Klein (1793-1832) 4. Preiset den Herrn denn er ist freundlich (Gemischter Chor) von Bernhard Klein (1793-1832) 5.
Playback und Noten
Dieser Artikel ist als
Noten inklusive Playalong erhältlich.
Playback und Noten
Playbackvorschau
mit Melodie

Ein freudiges und wirkungsvolles Chorstück des romantischen Komponisten Bernhard Klein (1793-1832).
Die geistliche Motette eignet sich hervorragend zur musikalischen Bereicherung festlicher Gottesdienste.

Editionsbericht zu "Preiset den Herrn" von Bernhard Klein

Die vorliegende Motette "Preiset den Herrn" entstammt ursprünglich Bernhard Kleins biblischem Oratorium "Jephta" für Solisten, gemischten Chor und Orchester (op.29, daraus Nr.19), das der Komponist im Jahr 1828 uraufführte.

Die hier veröffentlichte Fassung für gemischten Chor a cappella ist eine Bearbeitung des Herausgebers. Sie wurde in der Überzeugung erstellt, dass der vokale Part der Komposition auch ohne Orchesterbegleitung und losgelöst vom dramaturgischen Gesamtzusammenhang seine Wirkung entfalten kann.

Im Zuge seiner Bearbeitung erachtete es der Herausgeber als notwendig, einige Anpassungen vorzunehmen. Diese werden im Folgenden genauer erläutert:

Das Stück steht im Original in der Tonart B-Dur. Für die vorliegende Bearbeitung wurde es um vier Halbtöne nach G-Dur abwärts transponiert, da die generell hohe Lage der Stimmen im Original ohne Stütze des Orchesters nach Meinung des Herausgebers zu schrill gewirkt hätte.
In zwei Fällen erforderte diese Transposition die Oktavierung vereinzelter Basstöne, die sonstin der neuen Lage zu tief gewesen wären.

Die originale Satzbezeichnung lautet nur "Allegro". Um den musikalischen Charakter deutlicher zum Ausdruck zu bringen, wurde sie in dieser Ausgabe zu "Allegro maestoso" erweitert.

Der originale Text lautet "Preiset den Herrn, denn er ist herrlich". Dabei handelt es sich um eine Abänderung des ersten Verses von Psalm 136 (bei Luther: "Danket dem Herrn, denn er ist freundlich"). Insbesondere die Änderung von "freundlich" zu "herrlich" nahm der Komponist nach Ansicht des Herausgebers aus dramaturgischen Gründen vor, um den jubelnden Ausdruck des Chorstücks zu verstärken. Da dieses außerhalb des oratorischen Zusammenhangs nicht mehr nötig erschien, wurde für die vorliegende Edition der originale Psalmtext ("freundlich") verwendet.

Aufgrund der fehlenden Orchesterbegleitung wurde die originale Dynamik angepasst und um jeweils eine dynamische Stufe abwärts verändert. Somit wurde aus dem originalen forte zu Beginn des Stückes ein mezzoforte, und an späterer Stelle aus dem fortissimo ein forte.

Dem originalen Chorsatz schließt sich ein achttaktiges Orchesternachspiel an. Aus diesem Grund erklingt der Schlussakkord im Original nur für die Dauer einer halben Note.

Der Vorschlag, im vorletzten Takt zu ritardieren, stammt vom Herausgeber und findet sich nicht im Original.

Abgesehen von den erwähnten Veränderungen entspricht der vorliegende Notentext dem Original.
Jan-Frerk Burmester (Herausgeber)
Januar 2018



Details

PDF Download
Artnr.: JFB-CHG-006
Autoren: Klein Bernhard Joseph 1793-1832
Stilrichtung: Hochzeit klassisch
Instrument: Gemischter Chor
Seiten: 4
Dauer: 01:08
Tempo: Allegro maestoso
Taktart: 4/4
Tonart: G Dur
Unser Preis: 1.99 EUR

(Preis inkl. gesetz. MwSt.)