amzn1amzn1

Gottlieb Wendehals

Polonäse Blankenese (E-Bass)

Notenvorschau
drucken
Polonäse Blankenese (E-Bass) Polonäse Blankenese (E-Bass) Polonäse Blankenese (E-Bass) Polonäse Blankenese (E-Bass) Polonäse Blankenese (E-Bass) Polonäse Blankenese (E-Bass) Polonäse Blankenese (E-Bass)
Playback und Noten
verschiedene Artikelkombinationen möglich:
nur Noten - Noten mit Playback - nur Playback
Playback und Noten
Playbackvorschau
ohne Melodie
mit Melodie

Was steckt alles in diesem Notenwerk?
.haken100% Original-Song Noten-Bearbeitung
.hakenfür die beste Instrumenten-Lage notiert
.hakenVers- und Refrain Unterteilung durch einfache Studierzeichen
.hakenleichteres rhythmisches Verständnis durch kompletten Text unterhalb der Melodie
.hakenzwei professionell produzierte MP3-Playbacks erhältlich (mit Melodie + ohne Melodie)
.hakenerfolgreicher Einsatz im Musikunterricht, in Musikschulen und im Selbststudium
.hakenimmer die aktuellsten / bekanntesten Songs als Teil der playbackNOTEN-Serie
.hakenBearbeitungs-Erfahrung im Popmusik-Bereich seit 2004
.hakenmit 14 verschiedenen Instrumenten zusammen spielbar (Klavier, Keyboard, Gesang, Querflöte, Blockflöte, Alt-Saxophon, Tenor-Saxophon, Trompete, Klarinette, Violine, Cello, Oboe, Posaune, E-Bass)

Was steckt alles in diesem Song?
Polonäse Blankenese“ ist das bekannteste und erfolgreichste Lied von Werner Böhm, das er in der Rolle der Kunstfigur Gottlieb Wendehals präsentiert. Das Lied erreichte Platz 1 der deutschen Charts im Jahr 1981 und hielt sich dort insgesamt neun Wochen. 1982 wurde die Single in Deutschland für über 250.000 verkaufte Exemplare mit einer Goldenen Schallplatte ausgezeichnet, womit das Lied bis heute einer der meistverkauften deutschsprachigen Schlager seit 1975 ist. Eine im Jahr 1982 anlässlich des Liedes von Gottlieb Wendehals angeführte Party- Polonäse mit 250.000 Teilnehmern an der Hamburger Binnenalster schaffte es ins Guinness-Buch der Rekorde. (Quelle: Wikipedia)

Werner Böhm fing an als Pianist der legendären Jazzband „Cabinet Jazzmen“ in Hamburg im Alter von 16 Jahren. Beruflich machte eine Lehre als Polsterer und arbeitete danach als Dekorateur im Kaufhaus. Von 1970 bis 1971 trat er in verschiedenen Clubs in Hamburg auf, u. a. im legendären „Onkel Pö“ und begleitete sogar berühmte Musiker am Klavier, wie z. B. Louis Armstrong, Ella Fitzgerald oder Erroll Garner. „Ende 1974 startete Böhm eine Karriere als selbständiger Musiker, Texter und Komponist und gründete das ’Werner Böhm Quintett’ mit dem ’Teufelsgeiger’ Lonzo Westphal, Udo Lindenberg am Schlagzeug, am Bass Hans-Otto Mertens (Manager von Otto Waalkes), Gesang Knut Kiesewetter und Werner Böhm am Piano und Vibrafon." (Quelle: Wikipedia)

Ab 1979 trat er nur noch als „Gottlieb Wendehals“ auf und verdiente ein Millionen-Vermögen. Leider konnte er später nie mehr an diesen großen Erfolg anknüpfen und musste 1990 sogar Privatinsolvenz anmelden, von der er sich nie mehr ganz finanziell erholen konnte.

Details

Artnr.: 7140415
Künstler: Wendehals Gottlieb (32)
Autoren: Böhm Thorn Werner Jud Michael (16)
Stilrichtung: Karneval Fasching
Instrument: E Bass
Seiten: 3 Seiten
Tempo: 124 (Noten auch in Original-Tonart)
Taktart: 4-4
Tonart: F Dur

Original-Lied hören

Unser Preis:
3.99 EUR

(Preis inkl. gesetz. MwSt.)
Hierzu passend

Polonäse Blankenese (Keyboard)
Gottlieb Wendehals

Polonäse Blankenese (Drums)
Gottlieb Wendehals