amzn1amzn1

James Last

Morgens um sieben (Violon-Cello)

Notenvorschau
drucken
Morgens um sieben (Violon-Cello) Morgens um sieben (Violon-Cello) Morgens um sieben (Violon-Cello) Morgens um sieben (Violon-Cello)
Playback und Noten
verschiedene Artikelkombinationen möglich:
nur Noten - Noten mit Playback - nur Playback
Playback und Noten
Playbackvorschau
ohne Melodie
mit Melodie

Was steckt alles in diesem Notenwerk?
.haken100% Original-Song Noten-Bearbeitung
.hakenfür die beste Instrumenten-Lage notiert
.hakenVers- und Refrain Unterteilung durch einfache Studierzeichen
.hakenleichteres rhythmisches Verständnis durch kompletten Text unterhalb der Melodie
.hakenzwei professionell produzierte MP3-Playbacks erhältlich (mit Melodie + ohne Melodie)
.hakenerfolgreicher Einsatz im Musikunterricht, in Musikschulen und im Selbststudium
.hakenimmer die aktuellsten / bekanntesten Songs als Teil der playbackNOTEN-Serie
.hakenBearbeitungs-Erfahrung im Popmusik-Bereich seit 2004
.hakenmit 14 verschiedenen Instrumenten zusammen spielbar (Klavier, Keyboard, Gesang, Querflöte, Blockflöte, Alt-Saxophon, Tenor-Saxophon, Trompete, Klarinette, Violine, Cello, Oboe, Posaune, E-Bass)

Was steckt alles in diesem Song?
"James Last" - eigentlich Hans Last, wurde 1929 in Bremen-Sebaldsbrück geboren. Er stammt aus den einfachsten Verhältnissen. Sein Vater Louis Last war zunächst Seefahrer und später Beamter bei den Bremer Stadtwerken. Seine eigentliche Leidenschaft war die Musik. So fuhr er in seiner Freizeit auf einem Fahrrad mit Anhänger zu Veranstaltungen in der Umgebung und machte Musik für 4 Reichsmark den ganzen Abend lang. Sein Sohn Hans wurde in ein musikalisches Haus geboren. In seiner Autobiographie schrieb er:
"Unser Zuhause war die reinste Musikschule, ich brauchte sozusagen nur mehr die Noten zusammenzukehren. Im Wohnzimmer stand ein Klavier, das früher ein elektrisches Pianino gewesen war. Wir hatten die Walze herausgenommen, und ich klimperte darauf meine ersten Tonleitern."

Während des Krieges im Jahre 1943 gab es nur eine Möglichkeit musikalisch gut ausgebildet zu werden. James Last ging zum Militär nach Bückeburg und wurde in die Heeresmusikschule aufgenommen. Er wurde am Fagott und am Kontrabass ausgebildet. Nach dem Krieg wurde Last Berufsmusiker und spielte in amerikanischen Clubs in Bremen. Danach wurde er als Bassist im Tanzorchester von Radio Bremen angestellt und gründete nebenbei eine Combo, das Last-Becker Ensemble, mit der er auf Bunten Abenden auftrat.

Auf dem ersten Deutschen Jazzfestival 1953 in Frankfurt spielte er am Bass zusammen mit solch bekannten Musikern, wie Paul Kuhn, Max Greger oder Fred Bunge in einer Big Band mit dem Namen „German All Stars“. Er schrieb Arrangements für das Tanzorchester in Bremen und wurde dadurch allmählich bekannter. 1956 wechselte er dann an den NDR nach Hamburg. Von da an ging es mit seiner Karriere steil nach oben.

Als Bandleader, Komponist Arrangeur und Musikproduzent wurde er weltberühmt und kreierte mit seinem vierzigköpfigen Orchester einen neuen Sound, der als „Happy Sound“ in die Musikgeschichte einging. Seit 1956 hat James Last mehr als 80 Millionen Tonträger verkauft und im Jahre 1973 bereits seine 100.Goldene Schallplatte bekommen, mehr als Elvis Presley oder die
Beatles. (Quelle: Wikipedia)

"Morgens um Sieben ist die Welt noch in Ordnung" ist der Titel eines Films von Kurt Hoffmann aus dem Jahre 1967. James Last komponierte die Titelmelodie in einfacher Form. Gerade deswegen erzeugt er eine ruhige und entspannte Stimmung, die sich auf die Zuschauer des Films überträgt.

Die Arrangements lehnen sich möglichst nah an den Original-Track an und helfen den Titel so gut wie möglich musikalisch zu interpretieren. Außer einem Klavierauszug gibt es noch eine einfache reine Klavierbegleitung mit Solopart und Akkorden. Eine Keyboardstimme mit Akkorden und eine Bassstimme kommen dazu. Außerdem gibt es noch viele Soloparts für verschiedene Instrumente und dazu ein Playback als MP3-Datei. Viel Spass beim Musizieren!

Details

Artnr.: 7130695
Künstler: Last James (29)
Autoren: Last James (29)
Stilrichtung: Easy Listening
Instrument: Violoncello
Seiten: 3 Seiten
Tempo: 72
Taktart: 4-4
Tonart: Es Dur

Original-Lied hören

Unser Preis:
3.99 EUR

(Preis inkl. gesetz. MwSt.)