amzn1amzn1

Jason Mraz

I won´t give up (Tenor-Sax)

Notenvorschau
drucken
I won´t give up (Tenor-Sax) I won´t give up (Tenor-Sax) I won´t give up (Tenor-Sax) I won´t give up (Tenor-Sax)
Playback und Noten
verschiedene Artikelkombinationen möglich:
nur Noten - Noten mit Playback - nur Playback
Playback und Noten
Playbackvorschau
ohne Melodie
mit Melodie

Was steckt alles in diesem Notenwerk?
.haken100% Original-Song Noten-Bearbeitung
.hakenfür die beste Instrumenten-Lage notiert
.hakenVers- und Refrain Unterteilung durch einfache Studierzeichen
.hakenleichteres rhythmisches Verständnis durch kompletten Text unterhalb der Melodie
.hakenzwei professionell produzierte MP3-Playbacks erhältlich (mit Melodie + ohne Melodie)
.hakenerfolgreicher Einsatz im Musikunterricht, in Musikschulen und im Selbststudium
.hakenimmer die aktuellsten / bekanntesten Songs als Teil der playbackNOTEN-Serie
.hakenBearbeitungs-Erfahrung im Popmusik-Bereich seit 2004
.hakenmit 14 verschiedenen Instrumenten zusammen spielbar (Klavier, Keyboard, Gesang, Querflöte, Blockflöte, Alt-Saxophon, Tenor-Saxophon, Trompete, Klarinette, Violine, Cello, Oboe, Posaune, E-Bass)

Was steckt alles in diesem Song?
Der Song „I won’t give up“ von Jason Mraz besteht aus einer reizvollen Mischung verschiedener Stile aus den Bereichen FOLK ROCK POP und FUNK.

Durch den tiefen Gitarrensound und die angenehme Stimme strahlt die Aufnahme eine seltsam intensive und warme musikalische Aura aus. Unterstützt wird dieser Eindruck durch die häufige Verwendung von Terzen und Sexten in der Gitarrenbegleitung und durch den meist durchgehenden Grundton C im Bass.

Die Single wurde im Januar 2012 veröffentlicht und war 4 Wochen in den deutschen Charts vertreten und erreichte Platz 12. In den USA stand sie auf Platz 2 und hielt sich 33 Wochen lang in den amerikanischen Charts.

Durch Lena Meyer-Landrut wurde Mraz in Deutschland bekannt, als sie mit dem von ihm geschriebenen Titel „Mr. Curiosity“ beim Eurovision Song Contest 2010 auftrat. Jason wurde aber vor allem in Schweden und Norwegen berühmt ( Platz 1 für den Titel „I’m Yours").

Der Name „Mraz“ stammt aus Böhmen und wird mit „Frost“ übersetzt. Jason's Großvater wanderte 1915 in die USA ein, wo sein Enkel 1977 in Mechanicsville, Virginia geboren wurde.

„I won’t give up“ eignet sich vor allem für die Interpretation mit Blasinstrumenten, wie Trompete, Posaune oder Horn, weil die Melodie so intensiv und schön klingt, aber auch für Holzbläser, wie Flöte, Oboe oder Saxophon. Denkbar sind auch Streicher, vor allem im tiefen Bereich solistisch und chorisch oder auch Gitarren aller Art. Singstimme wäre freilich die Idealbesetzung, begleitet von einer Gitarrenband.

Geeignet für Unterricht, Schulkonzerte, Partys und Feiern aller Art.

Details

PDF Download
Artnr.: 7110696
Künstler: Mraz Jason (25)
Autoren: Mraz Jason Natter Michael (14)
Stilrichtung: Popmusik ab 1980
Instrument: Tenor Saxophon
Seiten: 3 Seiten
Dauer: 04:00
Tempo: 136
Taktart: 4-4
Tonart: G Dur

Original-Lied hören

Unser Preis:
3.99 EUR

(Preis inkl. gesetz. MwSt.)