amzn1amzn1

Felix Mendelssohn Bartholdy

Hochzeitsmarsch (Klavier + Melodie)

Notenvorschau
drucken
Hochzeitsmarsch (Klavier + Melodie) Hochzeitsmarsch (Klavier + Melodie) Hochzeitsmarsch (Klavier + Melodie) Hochzeitsmarsch (Klavier + Melodie) Hochzeitsmarsch (Klavier + Melodie)
Playback und Noten
verschiedene Artikelkombinationen möglich:
nur Noten - Noten mit Playback - nur Playback
Playback und Noten
Playbackvorschau
mit Melodie

Was steckt alles in diesem Notenwerk?
.haken100% Original-Song Noten-Bearbeitung
.hakenfür die beste Instrumenten-Lage notiert
.hakenVers- und Refrain Unterteilung durch einfache Studierzeichen
.hakenleichteres rhythmisches Verständnis durch kompletten Text unterhalb der Melodie
.hakenzwei professionell produzierte MP3-Playbacks erhältlich (mit Melodie + ohne Melodie)
.hakenerfolgreicher Einsatz im Musikunterricht, in Musikschulen und im Selbststudium
.hakenimmer die aktuellsten / bekanntesten Songs als Teil der playbackNOTEN-Serie
.hakenBearbeitungs-Erfahrung im Popmusik-Bereich seit 2004
.hakenmit 14 verschiedenen Instrumenten zusammen spielbar (Klavier, Keyboard, Gesang, Querflöte, Blockflöte, Alt-Saxophon, Tenor-Saxophon, Trompete, Klarinette, Violine, Cello, Oboe, Posaune, E-Bass)

Was steckt alles in diesem Song?
Auf Wunsch des preußischen Königs Friedrich Wilhelm IV komponierte Felix Mendelssohn Bartholdy im Jahre 1842 die Bühnenmusik (op. 61 - MWV M 13) zu William Shakespeares Sommernachtstraum. Sie gehört zu den am meisten gespielten Werken Mendelssohns.

Vor allem der siebte von 11 Sätzen mit dem Titel „Hochzeitsmarsch“ ist weltweit berühmt geworden und wird gerne überall als Hochzeitsmusik zum Einzug des Brautpaares gespielt. Nur das „Brautlied“ von Richard Wagner aus dem Lohengrin „Treulich geführt“ ist fast genauso beliebt und bekannt. Mendelssohn war damals Musikdirektor des Gewandhausorchesters Leipzig und wurde im Herbst 1842 zum preußischen Generalmusikdirektor ernannt. Die Uraufführung der Bühnenmusik fand dann im Oktober 1843 im Neuen Palais in Potsdam in Anwesenheit von Ludwig Tieck statt.

Mendelssohn war einer der berühmtesten Komponisten seiner Zeit und erhielt zahlreiche Auszeichnungen und posthume Ehrungen. Er war auch ein berühmter Pianist, Organist und Dirigent und gründete in Leipzig 1843 das „Conservatorium“, die erste Musikhochschule Deutschlands. Sein eigentliches Verdienst war die Wiederentdeckung des damals fast vergessenen Komponisten Johann Sebastian Bach und die Aufführung seiner Werke (Matthäus-Passion: 1829 erste Wiederaufführung seit Bachs Tod).

Details

Artnr.: 7070554
Autoren: Mendelssohn Bartholdy Felix 1809-1847 (52)
Stilrichtung: Hochzeit klassisch
Instrument: Klavier & Melodieinstr.
Seiten: 4 Seiten
Tempo: 142
Taktart: 4-4
Tonart: C Dur

Original-Lied hören

Unser Preis:
3.99 EUR

(Preis inkl. gesetz. MwSt.)
Hierzu passend

Hochzeitsmarsch (E-Bass)
Felix Mendelssohn Bartholdy

Hochzeitsmarsch (Drums)
Felix Mendelssohn Bartholdy