Silvano A. Pagliuca-Mena

Einleitung, Thema und Variationen zu La Cabra Mocha für Jugendorchester (nur Partitur)

Notenvorschau
drucken
Einleitung, Thema und Variationen zu La Cabra Mocha für Jugendorchester (nur Partitur) Einleitung, Thema und Variationen zu La Cabra Mocha für Jugendorchester (nur Partitur) Einleitung, Thema und Variationen zu La Cabra Mocha für Jugendorchester (nur Partitur) Einleitung, Thema und Variationen zu La Cabra Mocha für Jugendorchester (nur Partitur) Einleitung, Thema und Variationen zu La Cabra Mocha für Jugendorchester (nur Partitur) Einleitung, Thema und Variationen zu La Cabra Mocha für Jugendorchester (nur Partitur) Einleitung, Thema und Variationen zu La Cabra Mocha für Jugendorchester (nur Partitur) Einleitung, Thema und Variationen zu La Cabra Mocha für Jugendorchester (nur Partitur) Einleitung, Thema und Variationen zu La Cabra Mocha für Jugendorchester (nur Partitur) Einleitung, Thema und Variationen zu La Cabra Mocha für Jugendorchester (nur Partitur) Einleitung, Thema und Variationen zu La Cabra Mocha für Jugendorchester (nur Partitur) Einleitung, Thema und Variationen zu La Cabra Mocha für Jugendorchester (nur Partitur) Einleitung, Thema und Variationen zu La Cabra Mocha für Jugendorchester (nur Partitur) Einleitung, Thema und Variationen zu La Cabra Mocha für Jugendorchester (nur Partitur) Einleitung, Thema und Variationen zu La Cabra Mocha für Jugendorchester (nur Partitur) Einleitung, Thema und Variationen zu La Cabra Mocha für Jugendorchester (nur Partitur) Einleitung, Thema und Variationen zu La Cabra Mocha für Jugendorchester (nur Partitur) Einleitung, Thema und Variationen zu La Cabra Mocha für Jugendorchester (nur Partitur) Einleitung, Thema und Variationen zu La Cabra Mocha für Jugendorchester (nur Partitur) Einleitung, Thema und Variationen zu La Cabra Mocha für Jugendorchester (nur Partitur) Einleitung, Thema und Variationen zu La Cabra Mocha für Jugendorchester (nur Partitur) Einleitung, Thema und Variationen zu La Cabra Mocha für Jugendorchester (nur Partitur) Einleitung, Thema und Variationen zu La Cabra Mocha für Jugendorchester (nur Partitur) Einleitung, Thema und Variationen zu La Cabra Mocha für Jugendorchester (nur Partitur) Einleitung, Thema und Variationen zu La Cabra Mocha für Jugendorchester (nur Partitur)
Playback und Noten
Dieser Artikel ist als
Noten inklusive Playalong erhältlich.
Playback und Noten

Instrumentation:

Woodwinds:
-Flute
-Oboe
-Clarinet in Bb
-Bassoon

Brass:
-French Horns in F I and II
-Trumpet in Bb
-Trombone

Percussion:
-Timpani
-Glockenspiel

Strings:
-Violin I
-Violin II
-Viola
-Violoncello
-Double bass

La Cabra Mocha (Partitur) ist eine Gaita de Furro. Aufgrund ihrer Zugehörigkeit zur zulianischen Folklore bleibt ihr Ursprung jedoch ungeklärt - ein Streit über die Urheberschaft des Stücks dreht sich derzeit um die Personen Pradelio Hernández und Jesús Lozano. Obwohl sein Entstehungsdatum aus selbigem Grund als ebenso unbestimmbar gilt, lässt sich sein offizielles Erscheinen auf die Mitte des 20. Jahrhunderts eingrenzen. Zwar ist es vermutlich weitaus älter, durch den technischen Fortschritt der Aufnahme wurde das Stück jedoch erst in neuerer Zeit populär. Es ist ein musikalisches Juwel, das die Geschichte eines Volkes erzählt, welches ihr Wissen über den Weg der Musik zum Ausdruck bringt.

Die Entwicklung ihrer Transkulturation ist beachtlich, obwohl sie, je nach Darstellungsweise, auch Widersprüche in sich trägt. Manchmal werden ihre auferlegten Stereotypen von der Gesellschaft angenommen, weil diese sich selbst nicht kennt, was letztlich zu einem Identitätswandel führt, bei der einige Elemente verklärt und andere ersetzt werden.
Eine Gaita de Furro für Jugendorchester zu arrangieren ist dabei aus folgenden Gründen sinnvoll: In erster Linie geht das Wissen des Volkes von den Kindern aus, die dieses von Generation zu Generation weitertragen und dadurch kultivieren. Ein anderer Grund ist ein rein pädagogischer, da einer der Hauptursachen für die Unkenntnis der venezolanischen Musik ein Mangel von pädagogischem Repertoire ist. Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die Transformation bzw. Anpassung als Prozess der Aufrechterhaltung venezolanischer Musikkultur. Viele Kinder stellen die Intention des Werkes bereits dar, indem sie mit ihrer Interpretation auf die Formation des Orchesters aufmerksam machen, das als ein Netzwerk der Verbreitung eine weltweit einheitliche Sprache repräsentiert und welche örtlich unabhängig ist. Wo auch immer das Stück gespielt wird - jedes Orchester wird in der Lage sein, die Qualität und Ausdrucksstärke des Werkes beizubehalten ohne die Identität des Stückes verbergen zu können.

Das Werk beginnt mit einer Einleitung, in der die Cabra Mocha fanfarenartig eingeführt wird, gefolgt von einem Trommelwirbel, der an den traditionellen Ruf des Trommlers erinnert, welcher das Thema einleitet, dessen Chor vom Tutti und dessen Strophen von den Soli repräsentiert werden. Die erste Variation besteht aus einem zweitaktigem Rhythmus und Dur-Tonalität, die von Witz und Verschmitztheit nur so strotzt. Die anschließende Variation ist ein Adagio mit dreiteiliger Rhythmik in Moll. Daraufhin kehren die Pauken zurück, um das Thema einzuleiten, dieses Mal jedoch um seinen Reprise gekürzt, die schließlich in eine mehrstimmige Codetta mündet.

Auf interpretatorischer Ebene kann die Wiederkehr der Variation mit der Wiederkehr der Bildung und somit gewissermaßen der Improvisation verglichen werden. Ein sehr markanter Faktor traditioneller Musik, der als treffende Metapher in Gestalt harmonischer sowie rhythmischer Rückgriffe innerhalb des Werkes repräsentiert wird.
Introducción, Tema y Variaciones sobre la Cabra Mocha wurde in den letzten Wochen des Jahres 2012 komponiert und gewann den ersten Platz des Kompositionswettbewerbes für das Jugendorchester des Staates Zulia, das vom venezolanischen Orchester in seiner Erstausgabe im Jahr 2013 ausgezeichnet wurde. Zu Beginn des Jahres 2014 nahm Silvano Pagliuca-Mena eine kleine Überarbeitung des Stücks vor.

Silvano Antonio Pagliuca Mena wurde am 10. Mai 1991 in Maracaibo, Venezuela geboren. Trotz italienischer und spanischer Wurzeln blieb er immer seiner Liebe für die Musik seines Heimatlandes treu, wodurch seine Kompositionen immer auch einen venezolanischen Beigeschmack, aber auch Einflüsse wie westliche Musik, Jazz und Popularmusik in sich tragen.

https://www.youtube.com/watch?v=_EYuQFSZMUQ




Details

Artnr.: 4251133750690
Autoren: Pagliuca-Mena Silvano A. (2)
Stilrichtung: Volkslied Traditionals
Instrument: Orchester
Seiten: 29 (nur Partitur)
Tempo: 120
Taktart: 4/4
Tonart: D Dur
Unser Preis: 19.99 EUR

(Preis inkl. gesetz. MwSt.)
Hierzu passend